Aktivität als Bestandteil des Wohlbefindens?

Wir alle suchen nach einer sinnvollen Aktivität oder erfüllenden Aufgabe, um uns einen Lebenswerten Alltag zu schaffen.



Um das Menschliche Wohlbefinden zu definieren hat Martin Seligmann (Begründer der Positiven Psychologie) das PERMA-Modell zusammengefasst. Anhand seiner Forschungen und Überlegungen hat er zusammengefasst, was nötig ist, um ein gutes, erfülltes und damit glückliches Leben zu erfahren.


PERMA

P = Postive Emotionen

E = Engagement (Stärke einsetzen)

R = Relationships (Beziehungen)

M = Meaning (Sinn)

A = Achievement (Zielerreichung)


Positive Emotionen

Um dieses Ziel zu erreichen reicht es nicht, die negativen Emotionen zu kontrollieren oder zu unterdrücken. Man ist im Alltag daurehaft von negativen Emotionen umgeben, welche meist öfter wahrgenommen werden als die positiven Ereignisse. Aus diesem Grund liegt die Kunst darin, sich bewusst zu werden, wieviel Positives einen umgibt und Achtsam mit den Freuden des Lebens umzugeben. "Die negativen Erlebnisse kommen meist von allein. Für die positiven müssen wir etwas mehr tun."



Engagement

Jeder hat seine Schwächen und Stärken, aber hierbei stehen die persönlichen Stärken im Vordergrund. Sobald man erkennt, dass man seine Stärken richtig einsetzt kommt man in ein "flow-Gefühl", bei welchem die Zeit wie im Fluch vergeht. Das erweckt das Gefühl etwas sinnvolles zu tun und bestärkt unseren inneren Superhelden.



Relationships (Beziehungen)


Man kann die Menschen um sich herum nicht ändern, doch zum Glück kann man die Menschen um sich herum ändern!


Kontakte zu pflegen mit Menschen, die uns ein Gefühl von Zusammenhalt, Gemeinschaft, Verlässlichkeit und Vertrautheit bieten geben uns Zufriedenheit. Umgebe dich mit Menschen, die dir gut tun, bei denen du dich geborgen fühlst und die die selben Ziele verfolgen.


Meaning (Macht es Sinn?)


Es gibt im Leben keinen Sinn, man muss ihn dem Leben geben. Mit der Bewusstheit dessen entscheidet jeder selbst, was Sinn macht und was in der Vergangenheit sinnvoll war oder zukünftig Sinn ergibt.


Achievement (Zielerreichung)


Ziele im Leben, welche man kurz- oder langfristig erreichen möchte sind essentiell für dein Wohlbefinden und dein erfülltes Leben. Man muss sich bewusst sein, dass die Ziele, welche einen wirklich glücklich machen nicht existieren, um den Erwartungen andere gerecht zu werden.



PERMA in Bezug auf Sport

Beim Schreiben dieser Zusammenfassung des PERMA Modells konnte ich viel auf meine sportliche Betätigung assoziieren. Nach dem Training hat man immer ein Glücksgefühl, man hat etwas für seine endliche Hülle getan, um uneingeschränkter zu leben. Engagement und Stärke einsetzen treffen ebenfalls zu. Also wenn man seine körperliche Stärke steigern möchte, benötigt man nun mal Engagement. Beim Sport knüpft man Kontakte mit Menschen, die die selben Ziele verfolgen und zur gegenseitigen Unterstützung beitragen. Man ist nicht alleine, wenn man Dinge gemeinsam tut. Bei einer Verbesserung der Beschwerden, Steigerung der Leistungsfähigkeit oder neuen Zielsetzung hat es automatischen einen Sinn am nächsten Tag die Augen öffnen zu wollen. Den Punkt Zielerreichung kann man sich mit dem Sinn erklären. Man hat eine Community, die dazu beiträgt Zielsetzungen und Erfolge ins Leben zu rufen und die einen bei weiteren Zielen bestärkt. Sport ist also ein Mittel, um in vielen Teilen deines Lebens Zufriedenheit zu erlangen, Beschwerden zu lindern und sein persönlicher Superheld zu werden.


















46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen